Ab 1985
Gemalte Landschaft


Erst verhältnismäßig spät, doch dann mit großer Ausschließlichkeit hat Walther Kunau die Landschaft zum Thema seiner Kunst gemacht; zum eigentlichen Thema seiner Kunst, denn es scheint, daß er in ihr den Stoff gefunden hat, der seinen Gestaltungswünschen zwanglos und ergiebig die geeignetsten Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Dem ging eine lange Zeit der künstlerischen Beschäftigung mit ganz anders gearteten Gegenständen voraus, in deren Verlauf die Beherrschung der Mittel wie die gestalterische Erfahrung gewonnen wurden, die für seine spätere Zuwendung zur Landschaft teils direkt, teils auf verdeckte Weise prägend geworden sind.
Wolfram Morath, 1992

Die Erinnerung an die Besteigung des Snöhetta veranlaßte diese Arbeit: felsiger Boden, Geröll, Rinnsale und Schneereste noch im Juli.

 
 
Startseite

Norwegische Landschaft, 1990, Öl auf Karton, 21 x 30 cm
Besitz: Ihloff, Leck